Zitat der Woche :
"Höre jeden Tag in dich hinein, damit du erfährst, was deine innere Stimme dir sagen will." Patrice Jeancourt

Naturpädagogisches Mentoring für Männer/(werdende) Väter

Dieses Angebot wird durchgeführt und betreut von Patrick Redlich – und richtet sich ausschließlich an IHN.

Jede Frau durchläuft mit/in ihrer Schwangerschaft einen Prozess. In diesem Prozess werden Ziele und Lebensphilosophien neu definiert, viele Informationen aufgesogen, die wiederum auf diesen Prozess verändernd eingreifen, und es wird Altes über Bord gekippt/zurückgelassen. So dass letztendlich mit jeder Geburt nicht nur ein Kind, sondern auch eine Mutter (“veränderte Frau”) geboren wird.
Lässt sich der Partner auf diesen Prozess ein und beteiligt er sich an ihm, durchläuft auch er einen (Vater-) Werdungsprozess. Er verändert sich durch die komplette Schwangerschaft hindurch, und auch danach. Durch diesen Wandel ist es ihm möglich im Fluss des Lebens, den seine Partnerin und sein werdendes Kind mit ihm begonnen haben, aktiv mitzschwimmen. Auch wenn seine Veränderungen meist nicht so sichtbar sind, wie die der Frau (obwohl sich einige Männer während Schwangerschaft ein sog. “Solidaritätsbäuchlein” zulegen) sind sie von nicht weniger tiefgreifender Natur !
Vieles wird sich allein durch die kommenden äußeren Umstände in seinem Leben ändern, einiges nicht mehr so sein wie es war. Und auch wenn diese Tatsache so verständlich und selbstverständlich ist, stehen Männer an diesem Punkt meist recht einsam und unvorbereitet da, werden vom Strudel der Ereignisse mitgerissen und erwachen nicht selten an einem Platz an den sie sich bewusst niemals hinbewegt hätten !
Einen guten Geburtsvorbereitungskurs zusammen mit der Partnerin und dem werdenden Baby zu besuchen, in dem auch die Beteiligung und Rolle des Partners Raum findet ist da in jedem Fall eine grundlegende Hilfe.
Doch es gibt auch einen Teil – unseren innersten persönlichsten Teil – der in sich selbst reifen muss; in Kommunikation mit dem eigenen Selbst und NICHT in der Kommunikation mit Frau und Kind. Wie sinnvoll wäre an diesem Punkt eine Kultur, die dies automatisch untertützt. Dieser Gedanke liegt nicht allzu weit entfernt, denn schließlich gab es doch bereits Kulturen, die sich mit der Thematik des werdenden Vaters auseinandergesetzt haben, nicht ohne Grund !
An diesem kulturellen Urwissen orientiert, setzt das naturpädagogische Mentoring an.
Mit der Natur als Lehrer haben Sie die Chance Ihren persönlichen Vaterwerdungssprozess zu beleuchten, bewusst wahrzunehmen und ihn aktiv zu gestalten. Während Sie Altes loslassen, schaffen Sie Raum für Neues – tauchen ein in die Verbindung zu der Natur um und in Ihnen selbst.